Die Kieler Woche,

kiel-week-1002693_960_720

.

Die Kieler Woche.

U nter blaugewölbtem Himmel
blähen Segel pralleweiß –
am Fördeufer Menschgewimmel,
in Kneipen läuft der Zapfhahn heiß.

Alles drängt zum Bootsspektakel –
jeder will am Ufer steh’n.
Um mitzuhalten beim Gekakel
muß man ja die Schiffe seh’n.

Was wäre Kiel ohne die Woche –
eine Sprotte ohne Kopf und Schwanz,
eine Küche ohn’ Gekoche.
ein Windei ohne Eiertanz.

Es wär ein Mädchen ohne Beine,
es wär ein Mastbaum ohne Boot,
es wär des hellen Tages Scheine
ohne des Abends Abendrot.

Es wär ’ne Küste ohne Wasser,
es wär ein Schnapsglas ohne Köhm,
ohn’ sie wär dort der Himmel blasser –
Kiel wär ganz einfach nicht mehr schön.

© ee

.

art-1538140_960_720
Werbeanzeigen

One Comment on “Die Kieler Woche,

  1. Eine Ode an die Hafenstadt – sehr schön!
    Bin von Kiel nach Göteborg mit der Fähre – Kiel ein Erlebnis und die ganze Reise ebenso.

    G. l. G. Jochen

%d Bloggern gefällt das: