dein Foto…

.

dein Foto

d ie welt um mich ist so flach
wie auf deinem foto der stummen ferne…
die kirchturmspitze sie lächelt wie hier
die wenigen häuser sind fast alle leer…

die einsamkeit steht auf hoppelstrassen
vor verlassenen häusern
der verfall ist unsichtbar
an den fenstern geheftet

wildvögel nur bahnen
sich den weg durch die wolken
und lassen den ruf
nach wiederkehr hier

im säuselwind spalten windräder
meine tage
ich erlerne
das biegen der birken

halte es in aquarell fest
bis alle farbtöne
auch auf meinen notenblättern liegen
buntgewürfelt

der herbst hat sie vergessen
und mich
zwischen dem einsetzenden
schneetreiben

leise ich.

© Chr.v. M.

Werbeanzeigen
Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe