leise

leise
den wind einfangen
in eine tüte.

mit beiden händen….

wie er erschrickt
bei dem darauf klatschen
über das LAUT. © Chr.v.M.

lise
de wind infangen
inne tütken,

mit beide handjes….

verjoch he sick
biet druphaun
över denn luut.

 © Chr.v.M.

 

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe

3 Gedanken zu “leise

    • ich liebe sprachen und dialekte sehr
      tatsächlich spreche und verstehe ich einige. Platt ist für mich etwas besonderes , dieses herzlich rau und offen – mir eine warme umarmung der heimatlichen seelen – hoffentlich bleibt sie uns allen lange erhalten.. sei lieb in gedanken umarmt
      christin

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.