Der Urlaub . . .

Der Urlaub . . .

D er Urlaub – er hat grad’ begonnen
er ist man kaum sechs Stunden alt
die Familie hat viel gewonnen
im Auto durch die Lande knallt

Im Radio der Stundensprecher
er mahnt stets zur Besonnenheit
nennt reihenlang die vielen Krächer
durch Rasen und durch Müdigkeit

Die Menschen in den Wohlstandskutschen
schütteln verständnislos die Köpfe
ohne Pause in den Urlaub rutschen
das sind doch längst schon alte Zöpf
e

Bleibt es nur bei langem Warten
ist man ja noch gut bedient
viele haben schlechtere Karten
wenn sie der Sensenmann angrient

©ee

Bild bei

https://pixabay.com/

Thanks.