Herbst …

.

Herbst …

H örst du der Rose Blätter fallen
spürst du die lichten Nebel wallen
Horch in dich – in die Seele fein
und schau dir in dein Herz hinein

was du noch nicht getan im Leben
wird dir auch niemand wiedergeben
drum warte nicht auf gute Werke
tu selber sie – oh Mensch – und merke

stets nach gutem Tun und Machen
hörst du ganz rein ein Englein lachen
es lacht ‘nen neuen Abschnitt ein
in Gottes goldnem Büchelein.

©ee

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: