Bunte Träume . . .

.

Bunte Träume . . .

F ederleicht und tonnenschwer
das Spiel meiner Gedanken
von überall da fliegt es her
fühlen ohne Schranken
die Wellen tummeln sich in mir

ganz frei
im Meer des Leben
mein Sehnen
du
das will zu dir
will über Weiten schweben
und wenn es denn mal müde wird

erholt es sich
auf Wolke Sieben
dann macht es
Rast beim Himmelswirt
solange
bis es fortgetrieben
und irgendwo – ich weiß genau
da wird es niedersinken
es findet dich – du meine Frau

das Glück
es wird uns winken.

© ee

Foto auf https://pixabay.com/

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe