Der TEE .

.

D er TEE als Zug
ist schon lange Geschichte ,
so wie er Europa
einstens verband.

Bei uns hat er heut‘ noch
sein gleiches Gewichte,
weil TEE schon seit je
für Verbundenheit stand.

Wurd‘ dort er gezogen
von stählernen Rössern,
zieht er bei uns
hinter offenen Schlössern –

im Takte der Stunden
wir ihn geniessen
und lassen die Freud‘
am Tee weiterhin spriessen.

Mag Europa auch splittern
wie zerfallen’d Geschirr –
wir werden im Glauben am TEE
nie nicht irr.

© ee

.

Werbeanzeigen
Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe

Ein Gedanke zu “Der TEE .

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.