Mal anders . . .

.

Mal anders . . .

M al einen Menschen als Blume anseh’n
vom Samen zum Keimling als Sprößling gar schön
die Zeit bis zur Blüte man kann sich erfreuen
sieht jeden Tag einen Trieb – einen Neuen

beginnt sie zu knospen entfaltet sich sacht
es ist eine Freude – das Herze es lacht
und plötzlich erstrahlt sie in herrlichstem Bunt
die schönsten Gefühle – die Welt dreht sich rund

vor Glück ganz schwindlig – man läßt sich treiben
im Glauben – es würde wohl immer so bleiben
mit einmal da merkt man daß sie etwas quält
als wenn ihr die innere Sonne fehlt

das lächelnde Strahlen das in sich hinein
ist weggeputzt – weicht dunkler Pein
es bleibt eine schwarze Blüte zurück
die gar nichts mehr weiß –

vom vergangenen Glück

© ee

Foto https://pixabay.com/de/

thanks

Werbeanzeigen

One Comment on “Mal anders . . .

  1. Mensch als Blume, welch eine tolle Idee, Blumen sind doch immer schön, man kann sich Gesundheit und Frohsinn nicht oft genug wünschen, also mache ich es heute auch wieder.

%d Bloggern gefällt das: