Stadtalltag …

.

Stadtalltag …

H erbstmorgen zwischen
den Häuserblöcken
die Sonne zersplittert
im rauchigen Dunst
schläfrige knittrige
Menschen eilen
mit hastenden Schritten
um schartige Ecken
aus schnörkelnden Träumen
in Alltag geschmissen

Pflicht drängt sie – Pflicht drückt sie
Pflicht beutelt sie arg
was sie versäumen
die wenigsten wissen
so irren sie
durch den zerrissenen Tag
bis abends die Sonne
die Scherben einsammelt
ein mühsam’ Geschäft
für das strahlende Licht

gebeugte Gestalten
die Türen verrammeln
wofür sie gelebt
das wissen sie nicht.

© ee

.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: