Zauberlicht.

.

I m Zauberlicht der goldnen Bäume
entstehen Tag um Tag mir Träume
im Stundenlauf mir Himmelblau.

Dazwischen schweben zarte Wolken
die Trübsal , Ärger mir wegrollten
durch Tagesgrau, mir klug und schlau.

Unter dem Sonnengold sehnlich tanken
die Seele öffnen ohne Schranken
und Wunder blicken, liebevoll.

© Chr.v.M.

.

 

dankeschön
Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe

Ein Gedanke zu “Zauberlicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.