Das Übermaß.

.

Das Übermaß.

W eihnachten steht dir quer im Kopfe
du magst schon nicht mehr daran denken
die Haare steh`n ganz wirr am Schopfe
was sollst du deinen Lieben schenken

Seit Monaten wirst du berieselt
mit Werbung übervoll gedröhnt
in der Familie es oft schon kriselt
anstatt man sich mit Lieb`verwöhnt

Ist dann das höchste aller Feste
endlich für uns angebrochen
glaubt man schon mal es wär das Beste
man hätt sich irgendwo verkrochen

Man denkt voll Wehmut an die Zeiten
mit Rübensaft und Vollkornbrot
sieht im Geist Knecht Ruprecht reiten
wo`s fest noch schön war – trotz der Not

© ee

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: