Schweigen . . .

.

Schweigen . . .

S chließt ruhig die Augen
und denkt in euch drin

wir können ja doch nichts dran ändern

es kommt der Moment
da seht ihr den Sinn
wenn Blut tropft
aus wehenden Bändern
die wehenden Bänder

die heilig gesprochen

von Männern in weißen Gebäuden

aus deren Münder
die Schlange gekrochen
die freut sich
an schrecklichem Leiden
dann steht ihr auf Scherben
des stillen Gewähren
die euer Schweigen
mit angehäuft
was wollt ihr dereinst
den Enkeln sagen
wenn alles zerstört

wenn alles ersäuft.

©ee

foto https://pixabay.com/

merci

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: