in Zeitlupe

.

in Zeitlupe

deine zeit betrachten
wie sie erblüht
während du ihr sätze schreibst
mit zarten zerbrechlichen flügeln

nicht wissend:
wird sie mein schlafendes ohr
je erreichen
nicht wissend: wachen wir

ich halte mein seele
an orpheus reich
presse mich
durch gestein zu dir

zeit die uns durchsichtig scheint
und kurz
um in vergrößerungen wieder
länger zu werden

diese zeit betrachten…

wie sie erblüht
und du buchstaben setzt
bis sie tanzen
froh vor meinen augen

sie dreht sich
dreht sich
auch heute
um das

UNS .

© Chr.v.M.

foto bei https://pixabay.com/

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe