* Wechselstimmung. *

.

.

* Wechselstimmung. *

G raumeliert die Wolkendecke.
Zeitlos gestickt das Trist der Stimmung .
Zwischen den Tagesstunden faltet sich Licht.

Auf den Falten des Wechselkleides
trägt der April seinen Monatsstolz.

© Chr.v.M.

Töne bei

Hang Massive

.

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe