Ein vergessener Ort

.

Ein vergessener Ort

E insamkeit zerrt hier am Gemüt,
verlassen der Ort bis auf wenige Seelen –
früher da lebt hier ein stolzes Geblüt,
wo Heute Verlassenheit ruht an den Pfählen.

Nur selten verirrt sich noch Boot oder Prahm
in das lange verschlickte Gewässer –
vor Jahren da lag hier so manch stolzer Kahn,
vor Jahren da war es noch besser.

Man sah Wimpel flattern,
man hörte Musik
und vom Wind geblähte Segel laut knattern –
da war es noch schön – hier bei uns achtern Diek.

Da war noch Leben im lebenden Priel,
da gab es noch Kindergeschrei –
doch heut’ ist der Ruf einer Möwe schon viel,
die Zukunft sie scheint hier schon lange vorbei

ee © 2007

.

Foto dank https://pixabay.com/de/

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe