sed fugit interea, fugit irreparabile tempus.

.

sed fugit interea,

fugit irreparabile tempus.

u nsere zeit
hat ihre ruhe verloren
ein eisiger wind
zieht über das land

zwischen endlosen herzgräbern
und seelengruften
in angst und schweigen
hüllt sich das denken ein

wie staub
im wind verweht
diese hilflosigkeit
bekommt einen neuen namen

wohltuend ist der frieden
wohltuend
und doch nur
ein traum

friede
nur
so weit
ich sehe

ohne brille.

© Chr.v.M.

لم أكن خائفة، والآن ؟

Werbeanzeigen
Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe