Wolkenträume …

.

Wolkenträume …

Wolkenträume in der Nacht –
des hellen Mondes Silberlicht
hat sie in meinen Kopf gebrach
t.

Spielende Schatten an der Wand –
von einem Paar im Wind,
man sieht wie Körper Körper fand –
Erregung zittert in uns lind.

Die Schatten fliegen himmelwärts –
sie werden groß und größer,
wir fühlen ihrer Lüste Schmerz
und stoßen mit dem Stößer.

Versunken scheinen sie zu tanzen –
zu finden ihrer Liebe Takt –
und plötzlich sind sie eins im Ganzen,
wenn Lust sie bei den Lüsten packt.

Als wenn ich selber mitgelüstert
lieg‘ ich erschöpft in deinem Tal –
und plötzlich höre ich geflüstert

du Schatz – woll’n wir gleich noch mal ?

© ee

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: