das verlorene wir.

.

rauchfahnen

rauchfahnen im nebel
deiner landschaften

das glühen der holzkohle
zwischen den spuren der wildrose

dein gesicht
ein gefühlter duft

in deinen augen
das gekippte lächeln

und die trauer auf meinen lippen
was mir bleibt

unsere stille liebe
und die lichter auf dem hügel

unter dem wind
die schluchzend nacht

und ich über dem verlorenen

WIR.

© Chr.v.M.

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe