Frau Flunder

Frau Flunder

s chimpft mit ihrem Gatten
Heribert – rasier dich mal
dein Kinn hat schon ganz schwarze Schatten
wenn du mich küßt ist es ’ne Qual

die Stoppeln pieksen mir die Kiemen
Frau Hering glaubt ich wäre krank
mein Mäulchen zieren rote Striemen
es ist mir um mein Ausseh’n bang

Der Gatte brummt ach – das schon wieder
wir sind doch nicht mehr jugendfrisch
tusch dir man erst die Augenlider
du siehst ja aus wie ’n Butterfisch

Was soll denn bloß der Fischer denken
wenn du ihm in sein Netz gerätst
du wirst noch jedes Kochherz kränken
wenn du so in der Pfanne brätst.

© ee

Foto dank https://pixabay.com/de/

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: