Meine geliebte Liebe . . .

.

Meine geliebte Liebe . . .

Du mein großer Schatz –
geh mit mir auf die Reise,
wir beide wissen uns’ren Platz –
der Wind singt seine Weise.

Das Dünengras – es wiegt in Wellen –
gleich unserer Gefühle Sturm,
in Mondes Licht – dem sanften, hellen –
sieht man die Strahlen hoch am Turm.

Das Wasser wispert auf den Strand –
belecket jede blanke Muschel,
auf uns’rem Platz am Dünenrand –
ich mich an dich kuschel.

Die Stunden ziehen still vorüber –
unser Verzehren Blüten treibt,
wir fliegen hoch – und immer wieder –
ich liebe dich – die Liebe schreibt.

©ee

.

Foto dank https://pixabay.com/de/

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: