Windlieder

t rage mein wind
flüsternde worte
hauchzart und fliege

schwebende hoffnung
klingende, singende
lichtgetragene sehnsucht

schenk ihm
mein atmen
freund abendwind

küße du mir zärtlich
hauche ihm
liebe ein…

© Chr.v.M.

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe