Sternentrost.

.

Sternentrost.

E s leuchtet mir dein Stern Mutter
in meinen grauen Tagen
ich wollte dir ganz leise
noch stellen viele Fragen.

In deinen Augen lag immer
die Liebe wie ein Schimmer.
Ach wär es ewig doch so sanft
noch lange mir geblieben.

Heut wachst du über mir Mutter
es leuchtet mir dein Stern,
tröstend, er ist geblieben
und die Erinnerung

an all die schönen Jahre.

© Chr.v.M.

geschrieben und aufbewahrt hier für eine Internetfreundin

die mich um ein Gedicht bat,

für Ihre heimgegangene Mutter.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: