Gottbefohlen !

.

Gottbefohlen !

A ch – wie ist das Leben schrecklich
ach – wie fegt es so dahin.
ach – wie ist es unerklecklich,
ach – wie ist es ohne Sinn!

Ja – so kann man’s auch betrachten –
nach manchen harten Schicksalsschlachten.
Doch besser, wenn man’s anders sieht –
daß auch Schönes mal geschieht.

Man muß sich nur empfänglich machen
für die guten rechten Sachen.
Denn alles, was bei Licht besehen,
vor Herz und Seele kann bestehen,

kommt meist auf leisen Sohlen –
und ist stets Gottbefohlen !

© ee

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: