Mütter …

Mütter …

Eine Mutter fordert nicht,
eine Mutter kann nur geben –
eine Mutter ist wie Licht
in eines Kindes Leben.

Ist dieses Licht einmal erloschen –
wie abgebrannter Kerze Schein –
dann klingt es häufig abgedroschen,
aus Kindermund, das Traurigsein.

Zu Lebzeit‘ wär‘ es Zeit gewesen
zu schenken ihr der Freude Blick,
dann wär‘ gekehrt und handverlesen
ins Mutterherz die Freud‘ zurück.

Drum denkt an diese meine Worte,
ihr, die ihr noch ’ne Mutter habt –
danket ihr an jedem Orte
dafür, daß Sie euch hat gelabt.

©ee

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe