das Blatt.

m it dem blatt das innwärts lebt

geht der tag ganz leise unter
ohne eile ist das helle
und ein blatt noch aufwärts strebt.

dämmert schnell – dort nachtumfangen
webt die spinne und sie bebt
vor dem blatt das seitwärts strebt.

dunkelt dann – die motten flattern
traum begleitend munter mutig

an dem blatt das abwärts strebt.

© Chr.v.M.

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe