Mein Sonnentag.

Mein Sonnentag.

D as Gras wiegt sich im sachten Wind
am Bach dreht sich ein Mühlenrad
und in die Hände klatscht ein Kind
ein strahlend blauer Sommertag.

Ganz ruhig liegen hier die Felder
und drüben rauschen uns die Wälder
die Blumen blühn in meinem Zimmer
es reflektieren Sonnenschimmer.

Durchs Fenster hab ich dies gesehn,
die Farben glühn, sind wunderschön
und durch das offne Fensterauge
ein süßer Duft und dort die Taube.

Sie trägt die Freiheit und das Leben
in ihrem Schnabel wie ein Segen.
Ein Sonnentag, so strahlend Blau,
dem Heute ich entgegen schau.

© Chr.v.M.

Bild von Kiều Trường auf Pixabay
Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe