Wie war das Jahr für uns, komm sage :

Wie war das Jahr für uns, komm sage :

Das bunte Bild des Herbstes ist verblasst,
wir suchen Neu uns Winterfarben
und tauchen ein in Lichterglanz und Weiß.
Wir buchen Rot,
für Blühen in den Herzen
und ziehen Gold
auf weiches Tannengrün.

Atmen den Duft
von Lebkuchen und Mandeln .
Uns zuckersüß gehaucht auf Marzipan.
Es fällt der Abschied leicht
beim Tanz der zarten Flocken,
vorm Fenster locken Wintertage
und es stellt leise sich die Frage

wie war das Jahr für uns,
komm sage :

bunt – rund,
erfolgreich – leicht,
nicht schwer ?
Ich stelle auf
für jeden Schwarz-weiß-tag die Kerzen
verbinde sie mit Fragen und mit Scherzen,
könnt`s denn noch Besser werden

im nächten Jahr,
im Nächsten…

© Chr.v.M.

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe