Hingehaucht.

Gerissen der Boden, Dezemberstarr überzogen,
das letzte Blatt am Ast braundürr.

Hingehauchtes Weiß läßt Atem erstarren,
nebelig verwaschen ein Wintergesicht.

Im Licht der Bäume die noch letzten Tage,
in trockenen Farben, hinter geröteten Augen

und knisterndes gehen auf unsichtbaren Wegen
ausbalanciert, bis in den verwunschenen Morgen.

© Chr.v.M.

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe