a winter morning…

Ein Ast biegt sich,
der Schnee noch am Rutschen,
zwischen schwarzbraunen Zweigen
tönt traurig ein Schluchzen.

So still hier an diesem verschwiegenen Ort
mal vorne links und dann wieder dort,
zerfällt die Stille und wirbelt die Zeit.
Ersehnt wird das Glitzern

des Winterkleids.

© Chr.v.M.

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe