an Dich.

 

wenn ich
mit kleinen grauen fäusten
gegen deine brust trommle


vor sehnsucht klagend
in deine augen stürze
um unsere wortbilder zu entziffern

ich dir
die brille aufsetze
zum vorlesen

wenn meine lippen
leise deine worte
nachsprechen

dann
geliebter

umarmen sich
auch unsere herzen
im gemeinsamen verstehen.

© Chr.v.M.

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe