Des Gabriels Reisen …

Des Gabriels Reisen …

Bild von Thomas Ulrich auf Pixabay

Ein „Dreifach Hoch“ den deutschen Bänkern –
ein „Dreifach Hoch“ den krim‘nell Schränkern
ein „Dreifach Hoch“ der Deutschen Bank
die Moral versteckt im Panzerschrank.

So manch‘ Begriff wurd dort geprägt,
der nach wie vor die Welt bewegt.
Der großen krummen Gurken Schar
bekommt die höchsten Boni gar.

Was man als Verlust verzockt
wird Steuern Zahler eingebrockt.
Und wieder hat man sich verschworen –
‚nen Nutz und Niesser auserkoren,

der gern in weichen Sesseln hockt
und schon so manchen Mist verbockt.
Der Vieles vor die Wänd‘ gefahren
in den Parteikarrierejahren.

Der immer sehr genau gespürt
welch Weg ihn hin zum Gelde führt.
In viele Nester reingehüpft
und da als Goldei ausgeschlüpft.

Der deutschen Bänker Bankgebaren
verstellt der Welt den Blick den klaren –
es legt der Bank ein Ei ins Haus
aus dem dann schlüpft ein Kuckuck aus.

So wird gepflegt die Tradition „Gewinn privat“
und Verlust ganz schlicht des Volkes Lohn …

©ee

ewaldeden2020-02-01

Seitengeknister, Nachgedacht,

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe