„Glück dem Tag.“

„Glück dem Tag.“

Kommt pflückt ein Flüsterwort aus Schweigen
und bindet mir das Band
auf Zweigen.

Lasst mir die Vögel lauscher werden
die Knospen brechen Duft
im Reigen

und mit dem ersten Morgenstrahl fällt
dir ein Lied dann sanft ins Tal


 „Glück dem Tag.“

© Chr.v.M.

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe