EWIG

EWIG

Wo meine Träume
sich verfangen,
hinter deinem rechten Ohr
mein Lächeln.

Wo meine Liebe liegt
auf deinen Lippen
vor deinen Augen,
zwischen unserer Hoffnung.

Wo ewig bleibt das Wir,
nicht nur in unserer Sehnsucht
du Liebster,
auch in unserem Herzen.

© Chr.v.M.

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe