Wenn sie Rollschuhe fahren die Engel.

Wenn sie Rollschuhe fahren die Engel
das es grollt, platzt der Himmel in Grau
aus allen Nähten prasselt das Nass
bildet blubbernde Rinnsale –

Auf durchgeweichten Wiesenhängen
schnappen Regenwürmer nach Luft,
dazwischen klemmen gelöste Blütenblätter
über dem Erdwall.

Im Wunsch den Berg hinunter
verschluckt sich der Gulli,

Wegabwärts grell erleuchtet,
vom Blitz wie getroffen
verstummt die Welt
bis das Klopfen auf hört
und der Nebel aufsteigt
mit feuchten Socken –

und sich in den weinenden Bäumen
verfängt. © Chr.v.M.

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe