Glücksfinderin.

wort um wort
lehnte ich meine zeilen
an hoffnungsbänder
sehnsuchtsverknotet
bis der himmel aufbrach

tränenfeucht das verwischen
von erträumten
bis sich die schleife löste
und ich malte
dir und mir

zarte
bilder
unserer
freundschaft
auf papier.

© Chr.v.M.

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe