die Stille.

die Stille.

wenn die stille
sich aubreitet
und die ferne
spürbar wird
bis die sehnsucht
sich aufhängt
zwischen den wolken
in augenblicken
glücklicher momente
und das licht grau wird
zwischen meinen wimpern
tränen umwoben
über der hoffnung
es wird bald wieder.

© Chr.v.M.

Über https://christinvonmargenburg.wordpress.com/https://christinvonmargenburg.wordpress.com/"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe