Ich mag es nicht glauben.…

Ich mag es nicht glauben.…

Einundneunzig -> 91 -> von hundert Menschen in unserem Lande haben zu Politikern und Regierungsmitgliedern KEIN Vertrauen mehr.

So ist es bei Umfragen in Deutschland ermittelt worden.

WAS ist in unserem Lande bloß los?

Was sind wir Deutschen eigentlich für ein Menschenschlag, dass wir Menschen, denen wir nicht vertrauen über unsere Nächte, über unsere Tage bestimmen lassen?

Das ist in meinem Empfinden gerade so als wenn Bänker die Schlüssel zu ihren Tresoren mit der Sore irgendwelchen Schränkern oder Panzerknackern in Verwahr geben würden.

Nun mag bestimmt der eine oder andere einwerfen, dass doch mit Sicherheit kein Mensch so hohlköpfig oder gar so behämmert ist so etwas zu tun. Der Verstand kann einem solchen Einwand in der Tat nur beipflichten -> doch warum machen wir genau das und legen unser Leben in die Hände von Individuen denen wir nicht vertrauen?

„Vertrau auf Gott und gebe Dein Leben in des Herrgotts Hände …“ ->

so hat man es uns zu unserer Kinderzeit in der Sonntagsschule gelehrt. Ich frage mich mittlerweile nur, wer diesen Leitsatz auf den Kopf gestellt hat. Das kann doch nur der Teufel oder einer seiner Vasallen gewesen sein.

Das es zu Recht geschieht, das Nichtvertrauen in Politiker und Regierungsmitglieder, das zeigen diese Herrschaften uns doch unablässig jeden Tag an dem sie Gelder, die nicht ihre eigenen sind, in der Welt in der sie sich bewegen um sich werfen und des Staates, des Volkes Eigentum mit beiden Händen verschludern.

Da zieht man unser Volk überall auf der Erde in Hauen und Stechen hinein, in dem wir rein gar nichts verloren haben. Da lässt man uns Deutschen die Löcher in anderer Nationen Strümpfe stopfen -> oder honoriger noch, schiebt man ihnen leichthändig die Mittel für neue Strümpfe zu, obgleich in unserem Lande das Geld nicht einmal mehr für Stopftwist reicht.

Und um DAS zu verstehen da reicht

mein kleiner Verstand scheinbar nicht aus.

©ee