Erschreckend …

Erschreckend …

Durchs Land weht ein eiskalter Wind
er läßt die Gemüter der Menschen erschauern
streift Junge, streift Alte
streift Mann Frau und Kind

wie lange, wie lange wird er wohl noch dauern

Die Opfer sind ’scheinend mit Blindheit geschlagen
der Eiswind hat ihnen scheint’s Taubheit beschert
nur so wird ohne sinnloses fragen
das Verhalten der Wähler am Wahltag erklärt

nicht willig zu sehen
was mit ihnen geschieht
nicht fähig das Unrecht zu wehren
singt man der Peiniger schauriges Lied

hilft Untieren Untiere zu gebären

© ee 2005