Die Welt.

Die Welt

Die Welt sie ist nur Schall –

die Welt sie ist nur Rauch,
und übelriechend ist sie auch.
Stellt sich oft schellackglänzend dar,
geschmückt mit fremder Häupter Haar.

Surft um die Erd‘ auf machterheischend‘ Kufen
durchbrettert Wänd‘ und überwindet Stufen.
Es stört sie nicht die Klag‘ der Opfer Massen,
sie prostet sich – man kann‘s nicht fassen –

sich selbst noch hochzufrieden zu.

Was soll aus einer Welt nur werden
die fern von jeglicher Moral
des Teufels Werk verricht‘t auf Erden
und Menscheit führt ins Jammertal …

©ee

2021-09-10