Inselabend

.

Inselabend

A m Dünenkamm ein feiner Schleier
der Westwind kraust die Hänge hoch
als wolle er zur Abendfeier
Boten schicken ins grüne Loog

Unsere Spur im Dünensand
bald ausgelöscht und schnell verweht
am Himmel dort im Westenland
brennend die Sonne untergeht

In Glutrot getaucht der Inselstrand
irgendwann bricht der Mond hervor
Blinkfeuer grüßen vom festen Land
Wellen und Wind singen im Chor

Des Mondes Schein uns zärtlich führt
langsam zieht es uns nach Haus
die Seele die Hand Gottes spürt
ein Inseltag klingt friedlich aus.

©ee