die Toleranz

die Toleranz

ist viel weniger als gemeinhin behauptet wird, und viel mehr als das, was sie im Verständnis plappernder Mäuler jemals sein kann.

Toleranz ist die Brücke zwischen sich Fremdsein und sich verstehen. Auf der einen Seite betreten wir die Brücke aus zwei Richtungen kommend mit einem uns fremden Geschöpf, und streben beide über einen Abgrund zum anderen Ufer.

Am Ende der Brücke Toleranz erwarten uns drei Wege.

Bis dahin müssen wir uns entschieden haben, ob wir den Anderen in seinem Anderssein akzeptieren –

dann können wir gemeinsam den breiten Mittelweg gehen. Lehnen wir ihn dagegen ab, bleiben uns nur die getrennten Wege.

Die Toleranz ist immer nur ein kurzer Weg, weil Brücken niemals endlos sind.©ee

Ein Gedanke zu “die Toleranz

  1. Pingback: „die Toleranz“ von Ewald Eden – DEEZ – Die Erste Eslarner Zeitung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.