der Weg.

der Weg

tief fällt der Schatten in uns
grauumschleiert
auf den Lippen das Lied.

Die Melodie zwischen dir und mir
ist nicht verloren.
unser Tanz mit Schmetterlingsflügeln.

Wind hängt kopfüber
in den Ästen
goldbraun klatschen Blätter den Takt

welch` Ohr hört den Gesang der Sterne
die Melodie ein Sehnsuchtströsten:

Freund Baum wachse mit unserer Hoffnung.

Über all die Jahre
trug ich mein Herz zu ihm
wie zerbrechlich

sind unsere Schmetterlingsflügel.

© Chr.v.M.

Ein Gedanke zu “der Weg.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.