Was uns bleibt…

die rauchfahnen
im nebel deiner landschaft

das glühen der holzkohle
zwischen den spuren der wildrosen

dein gesicht
der gefühle duft –

in deinen augen
ein gekipptes lächeln

und die feder
auf meinen lippen.-

was uns bleibt

unsere heimliche liebe
und die lichter auf dem hügel

unter dem wind
weint die nacht mit uns.

© Chr.v.M.

2 Gedanken zu “Was uns bleibt…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.