Abends am See…

Abends am See

Siehst du? Der Mond geht auf!
Wie lange habe ich diesen Anblick vermisst.
Dunkelblaue Wolkenbänke mit leuchtendem Rand –

Setz Dich doch zu mir.
Horch, die Weide, wie sie flüstert.
Ob sie Geheimnisse hat?

Ich bin sicher, sie weiß etwas, was wir nur ahnen.

Versteht vielleicht die Enten,
die sich leise in den Schlaf schnattern –
Schau, da oben ist schon der erste Stern –

ja, die Wega!

Wollen wir zusammen hinfliegen –
durch die Finsternis – du und ich – Hand in Hand?

Wie hell sie ist!
Sie gibt mir Mut.
Es wird nie ganz dunkel werden.

© Gertrud E.

Ein Gedanke zu “Abends am See…

  1. Das hört sich trotz allem hoffnungsvoll an. Magst du dieses schöne Gedicht zu unserem Gemeinschaftsprojekt „Zündstoff Hoffnung“ hinzufügen? Eine Anmerkung dazu in deinen Text und einfach mit der Projektseite
    https://ppawlo.com/portfolio/zundstoff-hoffnung-ein-gemeinschaftsprojekt/ und meinen letzten Beitrag. Zündstoff Hoffnung 12 https://ppawlo.com/2022/01/14/zundstoff-hoffnung-fuel-hope-12/
    verlinken Meine Arbeit ist es dann, dich als Mitwirkende und deinen Beitragslink dort einzutragen. Ich würde mich sehr freuen! Herzlich, Petra

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.