ein Morgen.

Montagmorgen …

Die Zeit läuft durch die Zeitgedanken
schiebt Fühlen keuchend vor sich her
des Tages Morgen kommt ins wanken
treibt schlingernd in der Stunden Meer

bis jemand greift beherzt ins Steuer
bringt schwankend Kahn ins Gleichgewicht
der Retter scheint dir nicht geheuer
weil – er trägt Gottes Angesicht

© ee

ewaldeden

Ein Gedanke zu “ein Morgen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.