Wir hören es nicht

Wir hören es nicht

Wer weiß es denn?


Wenn der Wind über die See geht,
vielleicht singen die Fische.
Aber wir hören es nicht.

Wer weiß es denn?

Wenn der Sturm die Wolken jagt,
vielleicht beten die Vögel.
Aber wir hören es nicht.

Wer weiß es denn?

Wenn der Abendwind um die Häuser streicht,
vielleicht klagen die Steine.
Aber wir hören es nicht.

Wind! Wind, sing mir dein Lied,
damit ich erzählen kann
von deinen Wundern.

Gertrud Everding
©Gertrud E.

das besondere Gedicht

2 Gedanken zu “Wir hören es nicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.