ik will menen padd.

21.04.2013 087

i ch will meinen weg
mit schritten beflastern
im kopf zielsicher
worte bei ankunft.

und dann sehe ich
alle blumen blühn`
alle vögel ziehn
meinen schatten knien

und dann die liebe
anlegen, direkt
an deinem
herzen.© Chr.v.M.

i k will menen padd
mit de treden plaastern
in de kopp reselveert
de woorden bi de ankummst.

un denn kiek ik
all de blomen bleuhen
all de vögels trecken
menen scheme knejen

un denn de leev
anleggen, stracks
an dien
hart.© Chr.v.M.

Werbeanzeigen

tüsken himmel un eer…

.

z wischen himmel und erde
immer du

eine landschaft mir
dein herz

zwischen der zeit
wie keine andere

öffnes du meine fenster
um liebe zu blicken.© Chr.v.M.

t üsken himmel un eer
all du

een gägend mi
dien binnerste

tüsken de tied
as kiene ännere

gaiht open di mien fenster
üm de laiwe te seih´ n. © Chr.v.M.

schwarz – weiß.

W o der Glaube nach lässt,
zwischen dem Wechsel des Alten in Neues
– im Wir schaffen das –
und es genau dort nach Frauenangst riecht
die sich Löcher bohren
durch den Nachrichtensturm

Schießen schwarzweiß Gedanken
mit ballenden Fäusten splitterscharf
auf Trugschlüsse in vermeintlich Hoffnungsvolles
bis sich die Ketten der Angst lösen
in Menschlichkeit, Liebe, Verständnis
in den Herzen.

+ Werden wir warten müssen +
sagst du
und das Neue
wird wieder Alt.
Wir hatten DAS
schon mal.

© Chr.v.M.