das sehnen nach dir…

das sehnen nach dir…

ich sitze auf dem tag
der himmel über mir
ist ausgefranst

blasse sonne
milchiges wolkenschweben
vereinzelte sonnenstrahlen glänzen

zwischen meinen fingern
quetscht sich die luft
unhaltbar

hochtönt der wind
lässt sehnsucht zitternd
durch mein haar fallen

verfängt sich hinter dem ohr
dem rechten
ein leise flüstern

wie ein gruß von dir.

© Chr.v.M.

Im Alter.

Im Alter.

Wenn du mit schweren
langsamen schritte zu mir kommst
dein rücken tief gebeugt
und angelehnt dann an den meinen

wenn deine faltigweichen hände
meine eingegefallenen wangen streicheln
deine junggebliebenen graublauen augen
lächelnd auf mir ruhen

wenn dein kopf
in meinem schoß

liegt
ich über dich geneigt –

die silberlocken deine
geheimratsecken verdecken

du mir geschichten erzählst
leise von früheren zeiten

wenn erinnerungen in uns klingen
deine seele die meine küßt
unsere tiefe liebe mein DU
leuchtet uns dann am himmel

zwischen den sternen.

© Chr.v.M.

Kapriziöse WORTFARBEN

Kapriziöse WORTFARBEN

buntes wirbelndes Farbströmen
kippender Buchstaben
in grüngelb rot
blau und schwarzweiß

lebhafte Wortspielereien
in klingenden – schwingenden Satzwelten
Licht und Schattenspiele
in Gedichten zwischen Geschichten.

Tänzelnde lila – Erinnerungen
Sehnsüchte, Träume in hellblau
und dazwischen Wir in Liebe
leuchtend wie goldene Sterne

mein DU dein ich.

© Chr.v.M.

Ein Kind des Glücks.

d u bist
die liebe mir
in allen weiten

du bist
der trost
in allen schweren zeiten

du bist
das lächeln das mich
durch den tag begleitet

du bist
mein traum mit engelsflügeln
um unsere nacht zu weiten

wenn deine hand dann glättet
und sorgen mir
aus meinen herzen nimmt

bin ich ein kind des glücks
das nur mit dir
gewinnt.

© Chr.v.M.

Dankeschön.

Photo by Tima Miroshnichenko on Pexels.com

was schreibst du nur
für schöne sachen

die meine welt gleich bunter machen
gemeinsam über vieles lachen

so viele lieder sind es nun
und staunend dies zusammen tun

nun siehst du über deine brille
in deinem lächeln find ich stille

man sieht was worte hier bedeuten
ein lachen allen anderen leuten

hab dank für diese schönen zeilen
hier werde ich noch länger weilen

und einen schönen tag wünsch ich
die buchstaben
gesetzt

für dich.

© Chr.v.M.

Ewig.

EWIG

Wenn es regnet
falle ich immer
von der Wolke auf den Boden
auf Lippen die ich liebe.

Wenn die Sonne scheint
flatter ich mit den Schmetterlingen
und setze mich auf deine Schulter
die mich trägt .

Wenn es schneit
verkrieche ich mich
wie die Schnecke auf dem Blatt
in mein Häuschen

und warte auf dich..

© Chr.v.M.

Nichts verlieren.

Nichts verlieren.

Dich aus den Augen ,
zwischen allen Seiten des Lebens suchen.
Dich nicht verlieren.

Das letzte Blatt bevor es fällt,
vom Baum der Zeit.
Es nicht verlieren aus den Augen.

Kraft, Mut und Zuversicht sammeln,
hoch hängt die Uhr doch Zeigerlos.
Die Zukunft, uns nicht verlieren.

© Chr.v.M.

oder :

wo im Verlieren
das Wiederfinden
schon enthalten ist…