Gefühlschaos

Gefühlschaos

zarte bande wie eingehäckelte maschen
geknüpfte gefühle im verträumten blick
ein blinzeln ein lächeln
kribbelndes gespürt

vom kleinen zeh bis in die haarspitzen
dazwischen bauchkneifen
und aus dem erstaunten mund
farbiges schmetterlingsfliegen

auch weiche knie süßes verstandeskippen
durcheinander gerührte glückshormone
wie fliegen und glücklich schweben abheben
verliebt sein und auf den wolken

unserer gemeinsamen träume reiten.

© Chr.v.M.

Caos emotivo

Bande di maglia delicati come uncinetto
sensazione annodata nello sguardo sognante
un sorriso una strizzatina d’occhio
feltro formicolio

dal mignolo del piede fino alla punta dei capelli
tra pizzicotti addominali
e la bocca stupita
farfalle colorate

anche le ginocchia, la mente dolce ribaltamento
attraverso ogni endorfine altri,
come volare e fluttuare felicemente decollo,
essere in amore e nelle nuvole

il nostro viaggio sogno comune.

© Chr.v.M.

lehn deinen blick an meinen.

lehn deinen blick an meinen.

n iemals, sprachst du,
werden wir weinen
ich lehnte meinen blick
behutsam sacht an deinen
du reichtest mir die hand
das leben vor uns rann

das miteinander
richtete uns auf,
bis regen fiel
wir tanzten
mit kleinen schritten
durch schmale gassen

zur lebensmitte,
mit den tränen des himmels
auf unseren gesichtern.
und der wind
wiegt im jetzt
meine hoffnungslieder

mit dem versprechen
wir begegnen uns wieder.

© Chr.v.M.

Herzblau.

D urch die Stille angehaltenen Träume
falle ich Rückwärts auf Grün
hoffnungsfroh in Warteposition.

Die Augenblicke knisternder Baumkronen
dort einfangen wo der Blätterrosenkranz
deine Zärtlichkeit mir webt

Herzblau wie Treue in der Stille
in dieser ewigen Sehnucht nach dir
laufe ich vorwärts, immer der Liebe nach,

Unserer.

© Chr.v.M.

Das Leben ist. .

https://pixabay.com/de/

Das Leben ist. .

D as Leben ist kein Pappenstiel,
kein Ponyhof, kein Schlotzer,
kein Traumgebinde, Zuckerschlecken,

kein Wunschkonzert, kein Honigpferd,
wir sind hier nicht bei : Wünsch dir was
und trotzdem macht das Leben Spass.

Drum such dir DAS was dich beglückt,
und find das Leben nicht bedrückt,
komm Baby mach` dich nicht verrückt.

Glück gibt es kaum zuhauf.
Erwart`, erhoff`, vertraue drauf,
nimm dir ein schmales Stück.

© Chr.v.M.