durchgesehen.

D urch das Schlüsselloch
drängt sich dein Leben lautlos.
Suche den Schlüssel .

© Chr.v.M.

Auf der “ Es wird wieder Schiene “

Auf der “ Es wird wieder Schiene “

versuche ich mich an
neunundvierzig Cent Luftbrötchen,
knalle mir die Nachrichten
aus aller Welt endlich rein,

finde den schlafenden Bäcker
und streiche ihm
Butter und und Honig
auf den Bauch

Huste ihm was und schwöre

Luftschlösser
nur noch
in Fieberträumen
zu bauen.

© Chr.v.M.

tagesfarben

tagesfarben

Blicke im Licht des Jahres

laubwälder entflammt in zitronen und honiggelb
zittern in rost und kratzendem ocker
über dem starkem orange
der sonnengespeicherten fachwerkhäuser
die mit den herbstfarben dort leuchten
im tiefen purpurrot

die stolzen schattenwürfe der alten ziegelbauten
mit ihren geduckten dächern reedgedeckt
auf samtenen hügeln
dazwischen schlängeln sich glitzernd
graublaue steinwege
durch das morgenstille dorf

nur ab und an klappern hölzern
die fensterläden
als tagesgruß
.

© Chr.v.M.

KRIEG nein danke.

Krieg ist der Vater aller Dinge
sagen Menschen mit Sachverstand
sie sehen das Ganze durch goldene Ringe
und bringen Verderben über das Land

sie schicken Raketen mit tödlicher Fracht
an blühende fruchtbare Orte
und sagen sie hätten den Frieden gebracht
mit ehrlichem biblischem Worte

sie sagen sie hätten die Menschen befreit
von Knechtschaft und blutiger Fron
und wären zu selbstloser Hilfe bereit
die Freiheit der anderen wäre ihr Lohn

so bauen sie auf was sie selber zerstört
und füllen damit ihre Kassen
sie tun als ob ihnen die Welt gehört
und wundern sich wenn ihre Opfer sie hassen
.

©ee